Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V.

Informationen / Veranstaltungen

Hier finden Sie unser Gesamtprogramm für das 1. Halbjahr 2018:

Druckversion

Jahreshauptversammlung

Samstag, 9. März 2019, um 15.00 Uhr, Bielefeld, Restaurant Sparrenburg

Vorträge

10.04.2018
Vortrag Dr. Bärbel Sunderbrink
75 Jahre Niederschlagung des Warschauer Ghettoaufstands: Die Täter Jürgen
Stroop und Heinrich Klaustermeyer

Am 31. März 1942 startete am Bielefelder Güterbahnhof ein Deportationszug in das Warschauer Ghetto. Von den aus Ostwestfalen deportierten 325 Juden überlebte nur Robert Levi aus Schlangen. Auch Täter kamen aus der Region: Heinrich Klaustermeyer aus Bünde war im Ghetto für seine Brutalität bekannt. Er lebte in der Nachkriegszeit unbehelligt in Gadderbaum. Jürgen Stroop aus Detmold wurde im April 1943 von Himmler mit der Liquidierung des Ghettos beauftragt. Er ist für den Tod von 70.000 Menschen verantwortlich. Die Bielefelder Historikerin Dr. Bärbel Sunderbrink beschreibt den Judenmord aus einer Perspektive, die Opfer und Täter berücksichtigt.
15.05.2018
Vortrag Dr. Johannes Altenberend
Opfer oder Täter? Der General Rainer Stahel und der Schütze Eberhard Welck
im Einsatz an der Ostfront - ein Beitrag zur Erinnerungskultur
28.06.2018
Vortrag Prof. Dr. Hans-Walter Schmuhl
"Jedenfalls ist Musik nicht mehr einfach Musik".
Musikdirektor Martin Stephani und der Nationalsozialismus

Die Vorträge beginnen um 19 Uhr im Veranstaltungssaal SO2, Bielefeld, Kavalleriestr. 17.

Bauernhausmuseum

Das Bauernhausmuseum ist 1917 auf Betreiben des Historischen Vereins eröffnet worden. Nach dem Brand des alten Meierhofs zu Ummeln hat der Verein zusammen mit der GAB eine gemeinnützige Gesellschaft gegründet, die nach der Umsetzung des Mölleringhofes aus Rödinghausen das Museum seit 1999 in eigener Regie betreibt.

Vereinsmitglieder haben bei Vorlage einer Mitgliedskarte im Bauernhausmuseum freien Eintritt.

Exkursionen

Donnerstag, 31. Mai, bis Sonntag, 3. Juni 2018, nach Franken.

Abfahrt um 7.30 Uhr Kunsthalle Bielefeld mit dem Busunternehmen Westerhaus

Rückkehr am Sonntag um ca. 19.00 Uhr

Name des Hotels: Landhotel Steiner in Großheirath (ca. 10 km vor Coburg). Das Hotel liegt etwas außerhalb, bietet aber die Möglichkeit, um Coburg am Abend zu erkunden.

Der Preis enthält Übernachtungskosten, Halbpension und alle Eintritts- und Führungsgelder.

Programm der Franken Exkursion

Donnerstag, 31. Mai Schweinfurt
7.30 Uhr Abfahrt Kunsthalle Bielefeld
ca. 12.30 Uhr Mittagspause zur freien Verfügung in Schweinfurt
14.30 Uhr Stadtführung zu markanten Gebäuden sowie zur Geschichte und wirtschaftlichen Bedeutung Schweinfurts
17.00 Uhr Fahrt zum Hotel
gemeinsames Abendessen

Freitag, 1. Juni Nürnberg
10.00 – 12.00 Uhr Führung durch das Dokumentationszentrum zum Reichsparteitagsgelände der NSDAP in Nürnberg „Hinter den Kulissen“
Mittagspause
14.30 – 16.30 Uhr Führung durch die Innenstadt, besonders zu den Kirchen St. Lorenz und St. Sebaldus, evtl. auch Frauenkirche
fakultativ: Besuch der Ausstellung Memorium Nürnberger Prozesse
17.00 Uhr Rückfahrt
gemeinsames Abendessen

Samstag, 2. Juni Bayreuth
10.00 – 12.00 Uhr Stadtführung durch Bayreuth
Mittagspause
14.00 – 16.00 Uhr Führung und Besichtigung des Richard Wagner Museums Bayreuth
evtl . Besuch der Wilhelm-Leuschner Gedenkstätte oder des Deutsches Freimaurer Museums
17.00 Uhr Rückfahrt u. Einführung in die NS-Geschichte Coburgs
gemeinsames Abendessen

Sonntag, 3. Juni Coburg
Rückfahrt
9.00 – 12.00 Uhr Stadtführung zu den Sehenswürdigkeiten Coburgs und Besuch des Innenstadtschlosses Ehrenburg
12.00 Mittagspause und Möglichkeit, Coburg eigenständig zu erkunden.
14.30 Uhr Rückfahrt

Änderungen im Programmablauf sind natürlich möglich.

Es gibt noch freie Plätze. Auch Nichtmitglieder können gerne an der Fahrt teilnehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0521 512469.

Tag des offenen Denkmals

10.09.2017
Stadtgang zur Geschichte des Ratsgymnasiums mit Besuch der Lehrerbibliothek
Leitung: Dr. Johannes Altenberend
11.00 Uhr Treffpunkt vor dem Ratsgymnasium

Ausstellungen

Historisches Museum

19.11.2017 - 25.02.2018
Bielefeld macht Schule
Leben – Lernen – Lehren 1949 - 2017
Ausstellungshalle Karderie vom 19.11.2017 – 25.02.2018

Erntedankfest

1.10.2017
10.00 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst in der ev. Kirche in Brake
Die Predigt hält Pfarrer Heinz Schlüter aus Lenzinghausen.

Gustav-Engel-Preis

24.11.2018

Der Historische Verein für die Grafschaft Ravensberg e. V. verleiht den diesjährigen

GUSTAV-ENGEL-PREIS

zur Förderung des geschichtswissenschaftlichen Nachwuchses.

Der Preis wird im Rahmen einer Feierstunde verliehen, die am Sonnabend, dem 24. November 2018, um 15.30 Uhr, im Großen Saal des Neuen Rathauses zu Bielefeld, Niederwall 23, stattfindet.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Anmeldung unter 0521 512469.

  • Begrüßung
  • Grußwort: André Kuper
    Landtagspräsident
  • Verleihung des GUSTAV-ENGEL-PREISES
  • Vortrag des Preisträgers
  • Ausklang

Klosterruine am Jostberg

Klosterruine 1 Klosterruine 2

Am 13. Dezember 2009, 14.30 Uhr wird die instandgesetzte und teilweise restaurierte Kirchenruine des Franziskanerklosters am Jostberg den Bielefelder Bürgerinnen und Bürgern übergeben. Seit 1912 bemühte sich der Historische Verein, die Ruine käuflich zu erwerben und als Denkmal herzurichten. In den 1990er Jahren hat eine Arbeitsgruppe des Vereins den Chorraum freigelegt. Nun ist der gesamte Kirchenraum sichtbar, die Grundmauern sind teilweise aufgemauert, fehlende Stellen behutsam ergänzt und die Altarreste gesichert worden.


Neue Geschäftsstelle ab 2.1.2012

Unsere Geschäftsstelle befindet sich im Institut Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld.

Öffnungszeiten von Stadtarchiv und Landesgeschichtlicher Bibliothek

Montag 14 - 18 Uhr

Dienstag bis Freitag 11 - 18 Uhr.

Bücher der Landesgeschichtlichen Bibliothek (außer Magazin und Lesesaal) können dann auch samstags von 11 - 14 Uhr eingesehen oder ausgeliehen werden.

Unsere Geschäftsstelle befindet sich im Bürotrakt des Stadtarchivs in der ersten Etage. Die Geschäftsstelle ist in der Regel während der Öffnungszeiten montags bis freitags bis 16 Uhr erreichbar. Telefonische Terminvereinbarungen zu anderen Zeiten sind möglich.

Besuchereingang außerhalb der Öffnungszeiten: Kavalleriestraße 17

Besuchereingang während der Öffnungszeiten: Neumarkt 1

Telefonnummer: 0521 51-2469
Faxnummer: 0521 51-6844

Weitere Informationen:

http://www.stadtarchiv-bielefeld.de