Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V.

Arbeitsgemeinschaft für Genealogie im Historischen Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V.

Die AG für Genealogie wurde am 14. August 1929 als „Familiengeschichtliche Abteilung“ des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg e.V. gegründet. Sie ist Ansprechpartner für Familienforscher, welche in Ravensberg nach ihren Vorfahren suchen. Wir helfen gerne, die richtigen Archive und Quellen zu finden und weisen Genealogen so einen in aller Regel erfolgversprechenden Weg.

Neben der Leistung von Hilfestellungen sind zwei Arbeitsgruppen damit befasst, die Kirchenbücher von Brackwede und Schildesche zu verzeichnen. Dazu werden die einzelnen Kirchenbucheinträge auf Karteikarten übertragen und anschließend zu Familien zusammengestellt.

Im Frühjahr und Herbst finden Vorträge statt (Veranstaltungssaal SO2, Kavalleriestraße 17, 33602 Bielefeld). An diesen Abenden stellen Laien wie Historiker die Ergebnisse ihrer oft langjährigen Arbeiten vor. Zudem besteht bei den Treffen auch immer die Gelegenheit, eigene Forschungsfragen in einer größeren Runde zu diskutieren.

Ansprechpartner ist Uwe Standera, Telefon (05 21) 23 86 26, Mail uwe-standera@t-online.de oder der Historische Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V., Kavalleriestraße 17, 33602 Bielefeld.

Programm für das 2. Halbjahr 2022

Donnerstag, 8. September 2022, 19.00 Uhr
Sebastian Schröder, Münster:
"Hexen, Diebe, Ehebrecher und Selbstmörder - die ravensbergische Landesburg Limberg als Gerichtsstätte."
Vortrag im Rahmen des 40-jährigen Bestehens des Vereins zum Erhalt der Burgruine Limberg.
Veranstaltungsort: Haus des Gastes in Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen (Hudenbeck 2, 32361 Preußisch Oldendorf)
Samstag, 17. September 2022, 15.30 Uhr
Rundgang mit Heinrich Heining:
Auf den Spuren von Peter August Böckstiegel zum Hof Heining.
Treffpunkt an der Schloßstraße in Werther vor dem Böckstiegel-Museum (Schloßstraße 109/111, 33824 Werther/Westfalen)
Festes Schuhwerk wird empfohlen!
Dienstag, 11. Oktober 2022, 19.30 Uhr
Dr. Rolf-Barnim Foth, Hamburg: „Der ‚Meister der Panoramen‘ kam aus Bielefeld.“
1872, vor 150 Jahren, starb der Bielefelder Maler und Kupferstecher Friedrich Wilhelm Delkeskamp.
Fast 50 Jahre war er weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und Marktführer bei Vogelschau-Panoramen, insbesondere des Rheins und der Schweiz.
Ort: Veranstaltungssaal SO2, Kavalleriestr. 17, 33602 Bielefeld
Dienstag, 8. November 2022, 19.30 Uhr
Dr. Rolf Botzet, Bielefeld:
"Aus den Vier Winden zusammengekommen: 325 Jahre Geschichte der Familie Botzet"
Ort: Veranstaltungssaal SO2, Kavalleriestr. 17, 33602 Bielefeld